Leichter und kreativer Genuss ist mein oberstes Ziel für meine Gäste – das ist mein Motor. Ich bin neugierig, was die Kochtöpfe der Welt zu bieten haben. Auf Reisen rund um den Globus begebe ich mich auf die Suche nach neuen Kreationen, Geschmäckern und Gewürzen. Was ich dort finde, setze ich in neue Gerichte um und teile sie mit meinen Gästen. Denn für mich ist die heutige Küche eine lebendige Küche, die fantasievoll ist und auch mal „WILD“ Zutaten neu kombiniert.

Zur Philosophie meiner Rezepte

Meine Rezepte sollen mit Geschmack überzeugen, verdauungsfreundlich und bekömmlich sein. „Gesund“ und lecker ist eine Kombination, die sich nicht mehr ausschließt – eine kreative Küche überzeugt aus sich selbst heraus. Alle Gerichte sind vegan. Meine Kreationen basieren auf verschiedenen Ernährungsphilosophien und Ernährungswissenschaften – wobei die 5-Elemente-Küche es mir besonders angetan hat…
Als Sportler weiß ich selbst, dass Essen mehr ist als einfach nur Nahrungsaufnahme. Deswegen wähle ich z.B. sehr hochwertige pflanzliche Proteinquellen und Produkte, die geschmackvoll sind, und es dem Körper ermöglichen, die Proteine auch aufzunehmen. Es gibt so viele Möglichkeiten tierische Produkte wegzulassen, wenn man nur weiß wie – meine Kreationen sind der Beweis dafür.

Wenn es dann noch gesund ist oder Menschen mit Nahrungsunverträglichkeiten hilft, habe ich meinen Job gut gemacht.

Road Crêpe vereint genau das, was ich bin: Wild, bunt, kreativ, bewusst mit der Umwelt, bewusst mit unserer Gesundheit, sportlich, flexibel und nachhaltig.

Mein Handwerk in der Gastronomie habe ich, geprägt vom elterlichen Beisl-Betrieb, während meiner Ausbildung im Hotel Sacher gelernt. Nach der Lehre bin ich dann zwei Jahre durch die Welt gereist: In dieser Zeit konnte ich mein kulinarisches Wissen über verschiedene lokale Esskulturen vertiefen. Zurück in der Heimat habe ich noch mal im Sacher gearbeitet. Danach gab es einen Ausflug für eineinhalb Jahre Richtung Key Account Management. Es wurde mir jedoch schnell klar, dass das keine Welt für mich ist.

Privat reise ich mit größter Leidenschaft – nur ich und mein Rucksack – um die Welt.
Sport, Ernährung, Bewegung, das alles mündete in mein anschließendes Sportstudium.
Die Welt heute auf allen Ebenen genießen, heißt auch für mich, sie zu schützen. Road Crêpe tut das: Der Motor des mobilen Gastrobetriebes ist ein Elektromotor und die Verpackungen sind recyclebar. Soweit es geht, wähle ich Fair Trade-Produkte und da ich direkt mit ausgewählten Bauern zusammen arbeite, weiß ich, wie dort biologisch und nachhaltig angebaut wird. Das ist mir sehr wichtig. Selbst bei der Arbeitskleidung achte ich auf die Ressourcen.

Was mich interessiert und bewegt, das mache ich mit Leidenschaft und was ich aus Leidenschaft mache, das bin ich, das ist Road Crêpe – WILD, FRESH & GREEN!

Alles Liebe
Cheers

Marc Schweiger